Erfahrungen & Bewertungen zu Menspower Umzüge GmbH skip to Main Content

Umzug Schweiz nach Frankreich

Bist du auf der Suche nach einer qualifizierten Umzugsfirma für den Umzug Schweiz nach Frankreich? Wir unterstützen dich fachmännisch.

Günstiger Umzug Schweiz nach Frankreich

Ein guter Umzug Schweiz nach Frankreich zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass massgeschneiderte Dienstleistungen für alle Anforderungen angeboten werden. Unsere hauseigene Möbelmonteure sind mit allen Möbelmarken vertraut. Daher müssen Sie sich beim Abbau-Aufbau der Möbel keine Sorgen machen. Auf Wunsch transportieren wir selbstverständlich auch einzelne Möbelstücke. Wenn Sie mit uns nach Frankreich umziehen, brauchen Sie sich keine Sorgen um Ihre Antiquitäten, wertvollen Kunstwerke oder zerbrechlichen Vintage-Stücke zu machen. Unser hoch qualifiziertes Zügelteam ist bestens ausgebildet, so dass Sie sicher sein können, dass alles mit grösster Sorgfalt verpackt & transportiert wird. Egal ob ein einzelnes Möbelstück oder Kristallleuchter, Standuhren, empfindliche Glaswaren, grosse Bilder oder Kunstwerke generell; unser Team von geschulten Mitarbeitern verpackt alles sorgfältig und zügelt es ebenso von A nach B. Menspower Umzüge GmbH ist die richtige Umzugsfirma für Ihren Privatumzug oder den günstigen Geschäftsumzug.

Umzug Schweiz nach Frankreich

Umzug Schweiz nach Frankreich

Informationen zu weiteren Fragen – Umzug nach Frankreich was beachten ?

Wenn du weitere Informationen zum Umzug nach Frankreich benötigst, kannst du dich auf der Website douane.gouv.fr informieren. Dort findest du wichtige Informationen zu den Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, wenn du deinen Hauptwohnsitz verlegen möchtest. Es wird auch erklärt, was passiert, wenn du dein Hab und Gut nicht innerhalb von 12 Monaten nach dem Umzug verkaufst und seit mindestens 6 Monaten im Besitz deiner persönlichen Gegenstände bist.

Umzugsdatum – Was kostet ein Umzug nach Frankreich?

Wenn du von der Schweiz ins benachbarte Ausland umziehst, muss du einige Dinge beachten. Einer der wichtigen Punkte ist das Umzugsdatum, über das Sie das Finanzamt informieren müssen. Sie sollten auch Ihre Schulden beim Finanzamt ausgleichen, bevor Sie sich im Nachbarland niederlassen. Es wird empfohlen, diese Formalitäten vor dem Umzug zu erledigen, aber es ist auch möglich, sie im Nachhinein zu erledigen. Es ist ratsam, sich bei Ihrer Gemeinde darüber zu informieren.

Folgende Dokumente & Unterlagen zum Umzugsgut

Wenn du umziehst, muss Sie sich an den französischen Zoll wenden um Ihre persönlichen Gegenstände anzumelden. Es spielt keine Rolle, ob Sie Franzose sind oder nicht. Folgende Dokumente werden benötigt: eine detaillierte Inventarliste Ihrer Gegenstände, Ihren Reisepass oder Personalausweis, Ihre Aufenthaltsgenehmigung für Frankreich (falls vorhanden) und eine Bescheinigung über den Umzug Ihres Wohnsitzes. Es ist ratsam, diese Dokumente im Voraus zu sammeln & sie bei der Grenzkontrolle bereit zu halten.

Neue Adresse – Umzug nach Frankreich Zoll

Sie müssen Ihre neue Adresse bei der französischen Meldebehörde anmelden. Es ist wichtig, dass Sie dies vor Ihrem Umzug tun oder es so schnell wie möglich nach dem Umzug erledigen. Als EU-Staatsbürger benötigst du keine Aufenthaltserlaubnis, aber es ist vorteilhaft, eine französische Aufenthaltsgenehmigung zu haben, um Zugang zu Staatshilfen wie Wohnungszuschüssen zu erhalten. Zusätzlich sollten Sie das Finanzamt über Ihr Umzugsdatum sowie Ihre neue Adresse informieren & sicherstellen, dass alle Schulden ausgeglichen sind.

Sie können die „carte de séjour“ auf drei unterschiedlichen Wegen beantragen:

Du musst dich auf drei unterschiedlichen Wegen um die Beantragung Ihrer „carte de séjour“ kümmern. Der erste Weg ist die Beantragung beim französischen Konsulat in der Schweiz vor Ihrer Abreise. Dies ist besonders praktisch, wenn Sie aufgrund von Sprachbarrieren oder anderen Gründen Schwierigkeiten haben, diese Aufgabe in Frankreich zu erledigen. Der zweite Weg ist die Beantragung bei der Präfektur in Frankreich innerhalb von 2 Monaten nach Ihrer Ankunft. Beachten Sie jedoch, dass dieser Prozess aufwendiger sein kann und mehr Zeit in Anspruch nehmen kann. Der dritte Weg ist die Online-Beantragung über das offizielle Portal der französischen Regierung. Dies ist eine schnelle und einfache Option, die jedoch nur für bestimmte Länder verfügbar ist.

Kosten für den Umzug ins Ausland

Die Kosten hängen von mehreren Faktoren wie der Art und Grösse des Umzugs ab. Es gibt auch zusätzliche Kosten, die anfallen können, wie Kaution, Maklergebühren, Kosten für das Wohnungsabnahmeprotokoll (état des lieux), Aktivierung der Gas-, Wasser- Stromzähler sowie die Beantragung einer Wohngebäudeversicherung. Es ist ratsam, eine persönliche Beratung in Anspruch zu nehmen, um Ihre individuellen Kosten zu berechnen.

Nachweis für den Zoll für den Wohnsitz Wechsel

Trotz unserer Erfahrung im Umzug von sämtlichen Gütern betrachten wir jeden Fall individuell und besprechen mit Ihnen verschiedene Möglichkeiten. Zur Planung eines reibungslosen Umzuges gehört auch, dass wir entsprechend Verpacken, auch hier existieren eine Vielzahl Varianten und Möglichkeiten. Vereinbar am Besten einen kostenlosen und unverbindlichen Besichtigungstermin mit unserem sicheren Umzugsunternehmen. Wir helfen Ihnen gerne weiter bei Ihrer persönlichen Umzugsplanung.

Checkliste für den perfekten Umzug nach Frankreich

Um aus der Schweiz umzuziehen, müssen Schweizer Bürger ihre Ausweispapiere aktualisieren lassen. Dazu müssen sie sich an die für ihren Wohnbezirk zuständige Vertretung der Schweiz in Frankreich wenden. Wenn man länger als 3 Monate in Frankreich bleiben möchte, ist es notwendig, dem französischen Krankenversicherungssystem beizutreten und eine Krankenversicherung zu beantragen. Dabei benötigt man eine Fotokopie seiner Ausweispapiere (Reisepass oder Personalausweis). Die Schweizer Vertretung (Botschaft, Generalkonsulat, Regionale Konsularcenter) vor Ort ist für diese Angelegenheit zuständig. Weitere Informationen findet man auf https://www.eda.admin.ch/countries/france/de/home/vertretungen/botschaft.html. Visum und Aufenthaltsgenehmigung.

Arbeit & Arbeitsvertrag vor dem Umzug Schweiz nach Frankreich

Wenn Sie planen, von der Schweiz nach Frankreich umzuziehen und arbeiten möchten, gibt es einige Dinge zu beachten. Deutsche Auswanderer haben das Recht, sechs Monate lang in Frankreich nach Arbeit zu suchen und müssen sich nur beim örtlichen Jobcenter melden. Nach Ablauf dieser Frist muss man jedoch möglicherweise das Land wieder verlassen. Wenn Sie einen Umzug planen, können Sie Zeit und Arbeit sparen, indem Sie sich an einen erfahrenen Umzugspartner wie Umzug Profis wenden, der sich um alle Aspekte Ihres Umzugs kümmert.

Wenn Sie von der Schweiz nach Frankreich umziehen, müssen Sie einen Nachweis des Wohnsitzwechsels vorlegen, um sich in Frankreich niederzulassen. Ein Arbeitsvertrag oder Mietvertrag ist erforderlich, damit Sie die Dokumente einreichen können. Außerdem benötigen Sie eine Aufenthaltsgenehmigung und einen Einkommensnachweis wie den Arbeitsvertrag oder Lohnzettel. Um eine Wohnung mieten zu können, benötigen Sie außerdem ein französisches Bankkonto und einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Wenn Sie keinen französischen Bürgen haben, kann es schwierig sein, eine Wohnung zu finden.

Vorherige Krankenversicherung & private Krankenversicherung

Wenn Sie von der Schweiz nach Frankreich ziehen, benötigen Sie eine staatliche Krankenversicherung in Frankreich. Sie können diese zusammen mit einer Sozialversicherungsnummer bei der „Assurance Maladie“ beantragen. Für den Antrag benötigen Sie verschiedene Dokumente wie Ihren Personalausweis oder Reisepass und beglaubigte Übersetzungen Ihrer Unterlagen. Es ist wichtig, dass Sie sich rechtzeitig um die staatliche Krankenversicherung kümmern, um im Falle von Krankheit oder Verletzung angemessen abgesichert zu sein.

Krankenversicherung beantragen

Wenn Sie von der Schweiz nach Frankreich umziehen und länger als drei Monate bleiben möchten, müssen Sie dem französischen Krankenversicherungssystem beitreten. Dazu müssen Sie eine Krankenversicherung beantragen und die erforderlichen Unterlagen bei Ihrer örtlichen Krankenkasse in Frankreich einreichen. Es ist wichtig, diesen Vorgang so schnell wie möglich abzuschließen, um sicherzustellen, dass Sie im Falle einer Krankheit oder Verletzung in Frankreich angemessen versichert sind.

Unternehmen für da Um- melden der Firma

Wenn Sie von der Schweiz nach Frankreich umziehen, ist es wichtig, ein Unternehmen zu beauftragen, das Ihnen bei Ihrem Umzug hilft. Sie können eine Anfrage stellen und innerhalb von 24 Stunden kostenlos 5 Offerten von professionellen Firmen erhalten. Wir empfehlen auch, einen kostenlosen Hausbesuch mit dem bevorzugten Unternehmen zu vereinbaren, um sicherzustellen, dass Sie dem Zoll eine genaue Liste der Gegenstände vorlegen können, mit welchen Sie umziehen möchten. Wenn Sie in Frankreich arbeiten oder ein Unternehmen gründen möchten, müssen möglicherweise bestimmte Steuerunterlagen wie Einkommensnachweise oder Steuererklärungen vorgelegt werden.

Wohnsteuer

Wenn Sie von der Schweiz nach Frankreich umziehen, müssen Sie sich auf einige Unterschiede im Steuerrecht einstellen. Eine wichtige Steuer, die Sie zahlen müssen, ist die Wohnsteuer oder „taxe d’habitation“. Diese Steuer wird einmal im Jahr für die Wohnung erhoben, in der Sie am 1. Januar wohnen. Es spielt keine Rolle, ob es sich um eine Mietwohnung oder Ihr Eigentum handelt. Die Höhe der Wohnsteuer entspricht in den meisten Fällen einer halben bis zu einer vollen Monatsmiete. Es ist wichtig zu beachten, dass für die Wohnsteuer keine Steuererklärung erforderlich ist und dass Sie dies innerhalb von 30 Tagen nach Ihrem Umzug anmelden müssen.

Zahlreiche Internetseiten

Wenn Sie nach einem Umzug Schweiz nach Frankreich eine Immobilie suchen, haben Sie zahlreiche Optionen. Es gibt kostenlose Anzeigenblätter, die Sie durchsuchen können und es ist auch üblich, in Frankreich eine Immobilie über eine Immobilienmaklerei (agent immobilier) zu suchen. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Internetseiten, auf denen Anzeigen zum Immobilienmarkt zu finden sind. Es ist ratsam, sich Zeit zu nehmen und verschiedene Optionen zu prüfen, um das beste Angebot für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Arbeitserlaubnis

Wenn Sie als EU-Staatsbürger oder Schweizer Bürger von der Schweiz nach Frankreich umziehen möchten und arbeiten möchten, benötigen Sie keine Arbeitserlaubnis. Die geographische Mobilität, die Verlegung eines Arbeitsplatzes sowie die Gründung eines Unternehmens sind in der ganzen EU möglich. Wenn Sie jedoch ein Drittstaatsangehöriger sind, benötigen Sie zwingend eine Arbeitserlaubnis, um in Frankreich arbeiten zu dürfen.

Formalitäten und Behördengänge

Es ist wichtig zu beachten, dass die Situation bezüglich der Aufenthaltserlaubnis und der Meldepflicht in Frankreich für schweizer Staatsbürger sich geändert haben könnte oder je nach individuellen Umständen variieren kann. 

Zudem ist es empfehlenswert, sich über die steuerlichen Auswirkungen eines Umzugs nach Frankreich zu informieren, insbesondere in Bezug auf die Besteuerung von Renteneinkünften und anderen Einkünften aus der Schweiz. 

Ab- und Anmeldung eines Fahrzeuges in Frankreich

  • Kaufvertrag
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
  • Abmeldebestätigung
  • Bescheinigung vom französischen Finanzamt über die Mehrwertsteuerbefreiung
  • EU-Konformitätsbescheinigung
  • Wohnsitznachweis
  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass

Die EU-Konformitätsbescheinigung ist insbesondere wichtig, um die Übereinstimmung des Fahrzeugs mit den europäischen Vorschriften nachzuweisen.

Unterzeichnung des Mietvertrags

Umzug Schweiz nach Frankreich erfordert unter anderem die Unterzeichnung des Mietvertrages. Es ist üblich, zusammen mit dem Vermieter die Wohnung auf Mängel zu prüfen, bevor der Vertrag unterzeichnet wird. Die Ergebnisse werden im vorgefertigten Wohnungsabnahmeprotokoll (état des lieux) festgehalten und von beiden Parteien unterzeichnet. Personen unter 30 Jahren oder Angestellte, die Schwierigkeiten haben, die Kaution zu zahlen, können einen Antrag auf zinsfreien Vorschuss innerhalb des LOCA-PASS stellen. Dieser Vorschuss muss beim Auszug aus der Wohnung

Zahlung der Miete

Für den Umzug Schweiz nach Frankreich ist es wichtig, sich mit der Zahlung der Miete auseinanderzusetzen. Im Rahmen der „Garantie LOCA-PASS“ kann eine notwendige Bürgschaft übernommen werden, um die Zahlung der Miete und der Nebenkosten zu garantieren. Weitere Informationen zu den Bedingungen finden Sie hier: https://www.service-public.fr/particuliers/vosdroits/F18493 zurückerstattet werden. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Service-Public.fr.

 

[]
1 Step 1

Pauschalpreis ohne wenn und aber! Gratis Offerten anfordern!
AUSZUG
Lift vorhanden?
EINZUG
Lift vorhanden?
KONTAKT
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Menspower Umzüge GmbH hat 4,73 von 5 Sternen 352 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Back To Top